March 17, 2018

New PDF release: Stadt im Umbruch: Gotha: Wende und Wandel in Ostdeutschland

By Ulfert Herlyn (auth.), Ulfert Herlyn, Lothar Bertels (eds.)

ISBN-10: 3322959910

ISBN-13: 9783322959911

ISBN-10: 3810012742

ISBN-13: 9783810012746

Show description

Read Online or Download Stadt im Umbruch: Gotha: Wende und Wandel in Ostdeutschland PDF

Best german_11 books

Adolf Gerhard Coenenberg's Die Kommunikation in der Unternehmung PDF

Mit wachsender Grosse der Betriebe und der mit ihr verbundenen starkeren Spezialisierung und Differenzierung der betrieblichen Teilaufgaben gewinnt die Kommunikation in den Unternehmungen zunehmend an Bedeutung. Die im Ein-Mann-Betrieb vorhandene naturliche Einheit der Entscheidungs und Realisationsprozesse wird im Mittelbetrieb und im Grossbetrieb durch die interpersonale Aufgabenverteilung durchbrochen.

Get Molekulare Medizin in der Frauenheilkunde: Diagnostik und PDF

Mit der Weiterentwicklung molekulargenetischer Techniken und Strategien ist in den letzten Jahren das Verständnis der molekularen Mechanismen für eine große Anzahl von Erkrankungen in der Frauenheilkunde deutlich gewachsen. Das vorliegende Buch gibt einen Überblick über den aktuellen Wissensstand der molekularen Diagnostik und den therapeutischen Möglichkeiten in den Bereichen Pränatalmedizin und Risikogeburtshilfe, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie sowie in der gynäkologischen Onkologie.

Additional info for Stadt im Umbruch: Gotha: Wende und Wandel in Ostdeutschland

Sample text

Nach Sliden hin, den Burgberg hinauf, gelangt man von hier aus zu dem wuchtigen SchloB Friedenstein, das gleichsarn tiber der Stadt thront (vgl. Abb. 2). Der Hauptmarkt ist auch der Ursprung der Stadt: Unter dem Schutz der Burg entwickelte sich im Mittelalter im unteren Teil ein reger Handelsplatz. Der obere diente seit jeher den Massenversammlungen der Gothaer Biirgerschaft. Auch die groBen Kundgebungen im Herbst 1989 fanden hier statt. In den folgenden Ausfiihrungen solI die Geschichte nicht systematisch dargestellt werden, sondern es werden die Entwicklungslinien skizziert, die die Stadt bis heute pdigen: Gotha als Residenzstadt, als Kulturstadt, als Stadt der Industrie und der Arbeiterbewegung.

Privateigenturn fand sich fast ausschlieBlich bei kleineren BetriebsgrOBen (1-5 Beschattigte; vgl. Hunger/Staufenbiel 1983, S. 23). Der Gothaer Einzelbandel, 1967 noch zu rund einem Drittel in Privatbesitz, war durch weitere Enteignungswellen bis 1989 fast vollstandig in Staatseigenturn tibergegangen (vgl. Uhlig 1967, S. ; Stadt Gotha, Abt. fiir Wirtschaftsf6rderung). Das Banken- und Versicherungswesen, das das Wirtschaftsleben in Gotha entscbeidend mitbestimmt hatte, war schon seit den dreiBiger Jahren im Zuge der Judenverfolgung zuruckgegangen.

1992, S. 439). Zwei Jahre spater war die Situation schon sehr verandert, da sich im ganzen Enttauschung und manchmal sogar Resignation tiber den schleppenden Fortgang der sozial-kulturellen Vereinigung von Ost und West verbreitet hatte (vgl. Kap. 2). Angesichts der VerKurz nach dern Versand der Anschreiben zur ersten Interviewkampagne, in denen der Besuch eines Interviewers angekiindigt wurde, rneldete sich die Kriminalpolizei Gotha und ersuchte Aufldarung ilber die bevorstehende "Wohnungsinspektion".

Download PDF sample

Stadt im Umbruch: Gotha: Wende und Wandel in Ostdeutschland by Ulfert Herlyn (auth.), Ulfert Herlyn, Lothar Bertels (eds.)


by Ronald
4.2

Rated 4.72 of 5 – based on 8 votes